Aktionstag: „Pfadfinder helfen Jugendlichen in Sambia“ am 24. Juli 2011

Im letzten Jahr hat Fr. Christian mit dem Geld Jugendlichen in verschiedenen Dörfern die Möglichkeit gegeben, durch Anmietung von Ackerland und Verteilung von Saatgut, Erfahrungen im Anbau von landwirtschaftlichen Produkten, wie Erdnüssen, Bohnen, Sojabohnen und Sonnenblumen zu sammeln. Vom Erlös der Produkte konnten die Jugendlichen, die aus sehr armen Verhältnissen kommen, selber ihr Schulgeld bestreiten.

Da der Norden Sambias sehr landwirtschaftlich geprägt ist, und der Verkauf dieser Produkte oft die einzige Einnahmequelle ist, ist dieses für die Jugendlichen gleichzeitig eine wertvolle Ausbildung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.